Quellhof | Höhenächerstrasse 2 | 5625 Kallern
Unser Betrieb

Betriebsdaten

Betriebszweige: Mutterkühe, Mastschweine, Ackerbau, Photovoltaik und Direktvermarktung

Meter über Meer: 620 M.ü.M.

Bewirtschaftungsgebiet: Tal- und Hügelzone

Mutterkühe

Wir halten auf unserem Betrieb 25 – 30 Mutterkühe mit Kälbern und zeitweise einem Stier in der Herde. Nach den Vorgaben von Mutterkuh Schweiz produzieren wir Natura-Beef. Wir verzichten dabei auf den Einsatz von Kraftfuttermittel (Soja). Zudem haben die Tiere einen ständigen Zugang zu einem Auslauf, während der Vegetationsperiode zu einer Weide. Die meisten Mutterkühe sind Simmentaler oder Kreuzungen, bei den Stieren setzen wir auf Simmentaler, Limousin oder Charolais.

Mastschweine

Unsere Ställe bieten Platz für rund 1’000 Mastschweine. Nach strengsten Vorschriften des Coop Naturafarm Labels produzieren wir hochwertiges Schweinefleisch. Unsere Schweine haben stets eine eingestreute Liegefläche (BTS), sowie einen ständigen Zugang zu einem Auslauf (RAUS). Bei der Fütterung der Schweine verwenden wir lokales Getreide und Körnermais. Dazu verwerten wir Schotte , ein Nebenprodukt aus der Käseherstellung. So können regionale Nährstoffkreisläufe geschlossen werden.

Ackerbau

Auf gut 25 Hektaren unseres Landwirtschaftslandes betreiben wir Ackerbau. Die Ackerbaukulturen bauen wir nach ÖLN und IP-Suisse Standards (Weizen) an. Wir produzieren auf unseren Ackerflächen: Raps, Gerste, Weizen und Mais.

Biodiversität

Auf zahlreichen, grösseren und kleineren Flächen unseres Betriebes, betreiben wir Förderung der Biodiversität. Sei dies mit späteren oder gestaffelten Schnittzeitpunkten im extensiv genutzten Grasland, Kleinstrukturen in Form von Stein- und Asthaufen oder durch Hecken und Rückzugstreifen für Tiere und Insekten. Auch die Bienen und Vögel finden auf unserem Betrieb geeignete Nistplätze, im Bienenhotel oder in den Nistkästen.